Fertigstellung A 661 - Osttangente Frankfurt

Die A 661 führt von Oberursel im Taunus über Bad Homburg vor der Höhe, Frankfurt am Main, Offenbach am Main, Neu-Isenburg und Langen nach Egelsbach. 
Dem als Osttangente Frankfurt bezeichneten Autobahnabschnitt fehlt zwischen der Anschlussstelle Frankfurt-Friedberger Landstraße und der Talbrücke Erlenbruch noch die westliche Richtungsfahrbahn. Zurzeit verläuft der Verkehr zwischen Bad Homburg im Norden sowie Offenbach im Süden auf der 1995 fertig gestellten östlichen Richtungsfahrbahn provisorisch in beiden Fahrtrichtungen.

Mit der Realisierung des Lückenschlusses zwischen der A 661 und der A 66 durch den Bau des Riederwaldtunnels soll nun auch der fehlende Abschnitt der westlichen Richtungsfahrbahn ergänzt werden. Die Talbrücken Seckbach und Erlenbruch sind bereits fertiggestellt. Seit 2014 laufen die Bauarbeiten am zukünftigen Erlenbruch Dreieck.

Die Vervollständigung der A 661 wird voraussichtlich in 2021 abgeschlossen sein. Nach der Fertigstellung der Gesamtmaßnahme Tunnel Riederwald werden auch im Bereich des Autobahndreiecks Erlenbruch alle Verkehrsbeziehungen zur Verfügung stehen.

Mögliche Verkehrsbeeinträchtigungen: Die derzeitig vorhandene Anzahl an Fahrstreifen wird über die gesamte Bauzeit aufrechterhalten. Etwaige Verkehrsbehinderungen in Form von Sperrungen, zum Beispiel zur Anlieferung der Baustelle, erfolgen in der verkehrsarmen Zeit.

 

Kontakt

Wenn sie Fragen und Anregungen haben können sie uns kontaktieren