Baustelleninfo

 

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement

 

Pressemitteilung

 

Wiesbaden, 14.6.2018

****************************************************************************************************

A 66 Riederwaldtunnel: Information zu den erschütterungsintensiven Arbeiten an der Leitungsbrücke Gleisdreieck

 

 

Auf dem Baufeld der Leitungsbrücke Gleisdreieck werden zurzeit die Bohrpfähle in das Erdreich als Gründung der Leitungsbrücke eingebracht.

 

Ab Mitte der 25. KW bis voraussichtlich Anfang Juli 2018 werden Stahlspundwände der Baugrubenumschließung in das vorab durch Bohrungen aufgelockerte Erdreich einvibriert. Es kommt eine mäklergeführte Vibrationsramme zum Einsatz. Hierbei treten wahrnehmbare Erschütterungen im näheren Umkreis der Baumaßnahme auf.

 

Die erschütterungsintensiven Arbeiten werden werktags innerhalb des Zeitraums von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr ausgeführt. Die tatsächliche Betriebsdauer der Vibrationsramme ist dabei auf maximal 8 Stunden begrenzt.

 

Die betroffenen Anwohner werden durch ein Flugblatt informiert, an wen Sie sich im Bedarfsfall während der Vibrationsarbeiten wenden können.

 

Hessen Mobil bittet um das Verständnis der Anwohner.

******************************************************************************************************

Pressekontakt:

 

Stefan Hodes

 

Hessen Mobil Straßen - und Verkehrsmanagement
- Büro des Regionalen Bevollmächtigten Rhein-Main -
Welfenstraße 3a
65189 Wiesbaden

rhein-main@mobil.hessen.de
https://mobil.hessen.de
https://landhatzukunft.hessen.de

Kontakt

Wenn sie Fragen und Anregungen haben können sie uns kontaktieren