A 66 Riederwaldtunnel: Baumfällungen im Bereich der ehemaligen Bauwagensiedlung beginnen.

Im Frankfurter Stadtteil Fechenheim beginnen in der ersten Februarwoche die Baumfällungen im Bereich der ehemaligen Bauwagensiedlung südlich des P+R-Hauses an der Borsigallee.

Bereits 2020 wurde die ca. 40.000 m2 große Fläche zu weiten Teilen beräumt, Büsche und Unterwuchs wurden entfernt. Dabei wurden Grüninseln erhalten, die vorrangig als Rückzugsgebiete für die ansässigen Eidechsen dienten und es ermöglichten, die Eidechsen zu fangen und in ein neues Habitat umzusiedeln.

Um den unvermeidlichen Verlust an Bäumen und Gehölzen beim Bau des Riederwaldtunnels zu kompensieren, wurde bereits im März 2018 eine Waldneuanlage am Schwanheimer Mainufer mit ca. 12.000 Jungbäumen auf 36.100 qm Fläche durchgeführt. Im Bereich Sausee wurden 2018/2019 zusätzlich 41 Obstbäume gepflanzt. In den Randbereichen des Riederwaldtunnels sind künftig weitere 164 Bäume 1. Ordnung (Wuchshöhe größer 20 m, unterschiedliche standortgerechte Baumarten) vorgesehen. Und schließlich wird nach Fertigstellung des Riederwaldtunnels im Bereich der Straße „Am Erlenbruch“ eine Allee aus 84 Großbäumen gepflanzt.

 

Hintergrund:

Der Riederwaldtunnel ist zentraler Bestandteil des 2,2 km langen Lückenschlusses zwischen der A 66, die Frankfurt a. M. mit Hanau und Fulda verbindet, und der A 661, Ostumgehung Frankfurt.

Zur Freimachung des Baufeldes müssen die Flächen auf Bomben und Sprengkörper untersucht werden. Diese sogenannte Kampfmittelsondierung ist eine wesentliche Sicherheitsmaßnahme. Bei früheren Kampfmittelsondierungen in anderen Bereichen der Baumaßnahme wurden bereits Spreng- und Brandbomben aus dem zweiten Weltkrieg gefunden und sicher beseitigt.

Auf der beräumten Fläche wird eine Baustraße errichtet, die abseits des städtischen Straßennetzes dem Massentransport zwischen der Autobahn und dem Baufeld dient.

 

Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west@autobahn.de
www.autobahn.de/west

Kontakt

Wenn Sie Fragen und Anregungen haben können Sie uns gerne kontaktieren